Schule des Hörens - Klassikakademie

Am Musikum Salzburg werden folgende Stellen ausgeschrieben

Schule des Hörens

Stundenausmaß: insgesamt 3,3 Wochenstunden - befristet für das SJ 2024/25

Für das zentrale Fach der Klassikakademie „Schule des Hörens“ werden ab dem Schuljahr 2024/25 zwei Stellen ausgeschrieben. Der Unterricht findet an 11 Samstagen im Schuljahr statt und soll besonders begabten Schüler:innen neben dem geförderten Instrumentalunterricht die bestmögliche Vorbereitung auf ein Musikstudium bieten. Der Schwerpunkt der Schule des Hörens liegt in der Vertiefung der Gehörbildungsinhalte der Musikkundekurse und der Unterstützung kreativer Ansätze im Bereich elementare Komposition und elementare Improvisation.

Zusätzlich zur Schule des Hörens werden weitere ergänzende Fächer wie z.B. Mentales Training, Bühnenpräsenz und Rhythmusschulung angeboten.

       Für die Fächer Schule des Hörens Junior und Schule des Hörens 1 beträgt das Stundenausmaß 1,3 Unterrichtsstunden.

Folgende Anforderungen werden an die Bewerber gestellt:

  • Abgeschlossenes musikpädagogisches Studium
  • nach Möglichkeit Schwerpunkt Musiktheorie
  • nach Möglichkeit Weiterbildung im Bereich ganzheitliche Musikpädagogik, Solmisation, Rhythmusschulung
  • für interne Bewerber: Unterrichtserfahrung im Fach Musikkunde Unterstufe/Mittelstufe oder Musikalisches ABC
  • für externe Bewerber: Unterrichtserfahrung im Fach Musikkunde

    Für die Fächer Schule des Hörens 2 & 3 beträgt das Stundenausmaß 2,0 Unterrichtsstunden.

Folgende Anforderungen werden an die Bewerber gestellt:

  • Abgeschlossenes musikpädagogisches Studium
  • nach Möglichkeit Schwerpunkt Musiktheorie
  • nach Möglichkeit Weiterbildung im Bereich ganzheitliche Musikpädagogik, Solmisation, Rhythmusschulung
  • für interne Bewerber: Unterrichtserfahrung im Fach Musikkunde Oberstufe
  • für externe Bewerber: mehrjährige Unterrichtserfahrung im Fach Musikkunde

Die Arbeit mit besonders begabten und sehr motivierten Schüler:innen erfordert ebenso eine besondere Förderung und Unterstützung der Lehrenden, die diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. Daher wird für die Bewerber:innen im Frühjahr 2024 eine verpflichtende kostenlose Weiterbildung angeboten, die auf die Unterrichtsinhalte der Schule des Hörens vorbereitet. Hier werden praktische Fähigkeiten in den Bereichen Rhythmusschulung, Solmisation und elementare Komposition sowie Improvisation geschult.

Falls Ihr Interesse geweckt sein sollte, freuen wir uns über jede interne sowie externe Bewerbung.

Für weitere Auskünfte setzen Sie sich bitte mit Fachbereichsleiter Florian Gross in Verbindung.

Tel: +43 699 17398019

Mail: [email protected]

 

Bewerbungsfrist bis 09.02.2024
Richten Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Musikum Landeszentrale, Schwarzstraße 49, 5020 Salzburg
Tel: +43 662 87 99 78    [email protected]

Wir bieten Ihnen eine Anstellung in einem innovativen Bildungsunternehmen, in dem viel Wert auf ein gutes Betriebsklima gelegt wird, Ihnen Möglichkeiten zur Weiterentwicklung geboten werden und Sie interessante pädagogische und künstlerische Projekte umsetzen können.

Ihre Entlohnung entspricht dem Entlohnungsschema für Vertragslehrer:innen im öffentlichen Dienst. Gemäß Ihrer Ausbildung werden Sie in eine der Entlohnungsgruppen l2a2, l2a1 oder l3 eingestuft. 
Bei Erfüllung der Voraussetzungen (Studienabschluss) beträgt die Entlohnung in L2a2 (Stufe 1) € 2852,20  bei voller Lehrverpflichtung (24 WStd).
Hilfreiche Details für die Bewerbung und die Vorbereitung zur Lehrprobe finden Sie hier Stellenangebote | Musikum Salzburg - die vier Schritte der Bewerbung.

 

made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications Gmbh Logo