Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
Home < News / Aktuelles : Zeit für Stille Nacht!
Zeit für Stille Nacht!
Uraufführung des Musikum Oberndorf
ZEIT FÜR STILLE NACHT!
Samstag, 22.12.2018, 18 Uhr, Stadthalle Oberndorf

Es spielt das Symphonische Orchester des Musikum Oberndorf unter der Leitung von Peter Martin Lackner.
Choreinstudierung: Alice Depret
Gastbeitrag der Chinesischen Schule Salzburg unter der Leitung von Liming Zhang-Sowa
Was alles schief gehen kann beim Versuch „Stille Nacht, Heilige Nacht“ für den Heiligen Abend einzustudieren, wie man(n) klemmende Kleiderkästen repariert und wie der Familienfrieden im allerletzten Moment vor der Bescherung doch noch hergestellt wird – das alles und noch mehr gibt es am Samstag, 22. Dezember 2018, um 18 Uhr in der konzertanten Uraufführung des neuen Musiktheaters „Zeit für Stille Nacht!“ in der Oberndorfer Stadthalle zu sehen oder vielmehr zu hören.

Die Chinesische Schule Salzburg sorgt mit einer musikuntermalten Tanzchoreografie für die Einstimmung, eine Sprecherin weist auf die besonderen Umstände der gegenständlichen Thematik hin, jährt sich doch die Erstaufführung des allseits bekannten Salzburger Weihnachtslieds heuer zum 200sten Mal. Das eigentliche Musiktheater besteht aus acht Orchestersätzen samt Zwischentexten, die den Besucher über die Handlung informieren.

Bereits seit Jahresbeginn laufen die Probenarbeiten auf Hochtouren. Das Symphonische Orchester setzt sich aus Schüler/innen und Lehrer/innen des Musikum Oberndorf zusammen und wird von Peter Martin Lackner geleitet. Die groß besetzte Partitur von Musikumlehrer Siegfried Steinkogler verlangt neben den üblichen Orchesterinstrumenten auch drei Saxophone, sowie im Finale zusätzlich Blockflöten, Gitarren, Akkordeons, ein Sopransolo und einen Kinderchor.

Neben den mannigfaltigen Bezügen zur Stille-Nacht-Melodie liegt der Hauptfokus der komplexen Komposition auf der Praktikabilität der Orchesterpartitur, sollte doch der Jugend leicht zugängliches Spielmaterial geboten werden ohne allzu große technische und musikalische Schwierigkeiten. Selbstredend mussten die Orchesterparts vor den Orchesterproben im Instrumental- und Gesangsunterricht von den jeweiligen Lehrer/innen einstudiert werden. Der musikalische Leiter, Peter Martin Lackner, schwärmt von den Stücken und der komplexen Partitur: „ … der große Reichtum der Komposition von Siegfried Steinkogler mit seinen Elementen aus tonaler und atonaler Musik, modalen und pentatonischen Tonreihen, meditativen und motorischen Satzteilen ist eine Herausforderung im Zusammenspiel, aber gleichzeitig ein großer Ansporn sowie Motivation und Inspiration!“

Dass mit Siegfried Steinkogler gerade ein Oberndorfer die Stille Nacht wieder in neuen Facetten zum Klingen bringt, freut Michael Nußdorfer, den Direktor des Musikum Oberndorf.
31.10.2018 · Günter Schaufler · Musikum Landesdirektion
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden