Holzblasinstrumente

Blockflöte

„Süßer die Töne nie klingen als auf der Flauto dolce“

Flauto dolce – so heißt die Blockflöte auf Italienisch. In England nennt man sie seit dem 16. Jahrhundert “recorder”, denn man konnte die damals bekannten Melodien auf Blockflöten immer wieder nachspielen. Flöten - egal ob quer oder längs gespielt - sind die ältesten Melodieinstrumente überhaupt. Es gibt sie in allen möglichen Formen und Größen! 

Jeder kennt die Blockflöte - glaubt aber, dass damit nur die kleine Sopranblockflöte gemeint ist. Dank ihrer Größe ist diese ideal für den Unterricht mit Kindern ab ca. sechs Jahren geeignet. Die Blockflötenfamilie, wie wir sie heute kennen, gibt es in ihren vielgestaltigen Formen - vom wenige Zentimeter großen Garklein bis zur meterlangen Großbassblockflöte - seit der Renaissancezeit. 

Impressionen

Erfahre mehr

Ab einem Alter von ca. neun Jahren kannst du Altblockflöte zu lernen beginnen. Sie war das Hauptinstrument der Blockflötenfamilie in der Barockzeit. Viele Barockkomponisten wie Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach oder Antonio Vivaldi haben für dieses Instrument Konzerte und Sonaten mit Basso continuo, darunter versteht man die Begleitung mit Orgel oder Cembalo und einem weiteren Bassinstrument, geschrieben. In den Jahrhunderten davor spielte man Blockflöten sehr oft in sogenannten „Consorts“. Blockflöten in verschieden Größen musizieren hier gemeinsam im Ensemble. Der Klang einer “lebendigen” Orgel entsteht und wird auch dich in seinen Bann ziehen. 

In der Biedermeierzeit kamen wundersame Instrumente in Mode, Spazierstockblockflöten, Csakan genannt. Im 20. Jahrhundert erlebte die Blockflöte in der Alten Musik eine neue Hochblüte. Daneben erlebte sie aufgrund ihrer vielfältigen Spielmöglichkeiten auch in der zeitgenössischen Musik eine enorme Entwicklung.  

Wenn du deine Liebe zur Blockflöte und zu ihrem Klang entdeckst, lernst du im Laufe der Jahre viele Mitglieder der Familie kennen: vom Sopranino bis zu den Bassblockflöten, sowohl solistisch als auch mit elektronischen Medien kombiniert, vom Duo bis hin zum Blockflötenensemble, in Kammermusikbesetzungen mit anderen Holzblas-, Zupf- und Streichinstrumenten oder auch im Blockflötenorchester. Blockflöten werden sowohl in einfacher Bauweise für den Anfangsunterricht als auch in hochwertiger Ausführung aus heimischen und tropischen Edelhölzern in Handarbeit hergestellt. Lasst Euch zu Griffweise, Holzart und Hersteller:innen von unseren Blockflötenlehrer:innen am Musikum beraten! 

filterkriterien
Musikschule
Musikum Altenmarkt-Radstadt
Musikum Bischofshofen
Musikum Grödig
Musikum Hallein
Musikum Hof
Musikum Kuchl
Musikum Mattsee
Musikum Mittersill
Musikum Oberndorf
Musikum Salzburg-Stadt
Musikum Seekirchen
Musikum St. Johann
Musikum Tamsweg
Musikum Zell am See-Saalfelden
+ 6

Häufige Fragen

Welche Blockflöte brauche ich für den ersten Blockflötenunterricht am Musikum?

Welche Blockflöte brauche ich für den ersten Blockflötenunterricht am Musikum?

Eine Sopranblockflöte in c” (Schulblockflöte) mit barocker Griffweise ist in der Regel das erste Instrument, das man lernt. Die meisten Kinder beginnen mit dem Blockflötenunterricht mit 6 Jahren. Manche können in Abstimmung mit den Lehrenden auch schon früher beginnen. Am Musikum erfolgt der Unterricht von Anfang an immer auf Blockflöten mit sogenannter “barocker Griffweise” und Doppellöchern für die beiden untersten Grifflöcher. Ältere Kinder und Erwachsene können direkt mit der Altblockflöte in f’ zu lernen beginnen. Auch auf der Altblockflöte unterrichten wir von Anfang an die sogenannte “barocke Griffweise”.

Was ist der Unterschied zwischen “deutscher” oder “barocker” Griffweise?

Darf ich auch Blockflöten aus Plastik verwenden? Soll ich Schulflöten mit oder ohne Kunststoffköpfen kaufen?

Welche Blockflöten gibt es?


Interesse an einem Unterricht am Musikum?

Weißt du schon genau, wofür du dich anmelden möchtest?

Dann melde dich gleich online an

Bist du dir noch unsicher und brauchst Beratung durch unser Team?
Dann kontaktiere deine Musikschule online über unser Kontaktformular.


Holzblasinstrumente

made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications Gmbh Logo